Verbesserungen für Gesamtschule Sprockhövel

FWEN/Piraten erwirken Verbesserungen für Gesamtschule Sprockhövel

In der Sitzung des Kreistages am vergangenen Montag stellten alle Fraktionen einen gemeinsamen Antrag zum Neubau an der Gesamtschule Sprockhövel. Sie setzten sich dafür ein, das der Neubau auch in den Obergeschossen an das bestehende Gebäude angeschlossen wird. Bei Sparmaßnahmen hatte die Verwaltung vorgeschlagen, die Gebäudeteile nur im unteren Bereich zu verbinden. In einer Initiative von Freien Wählern Ennepe-Ruhr und Piratenpartei sowie der Fraktion DIE LINKE kritisierten die beiden Fraktionen diesen Ansatz, um erhebliche funktionale und pädagogische Nachteile im Schulalltag zu vermeiden. Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrkräfte, hätten sonst für den Wechsel der Gebäudeteile immer ins Erdgeschoss gehen müssen. Außerdem wären auch geplante Musikräume baulich voneinander getrennt worden.Im gemeinsamen Antrag aller Fraktionen wird die Verwaltung nun auch gebeten, den ursprünglichen Kostenrahmen aus 2017 einzuhalten. Dazu sollen andere, weniger kritische, Einsparungen vorgenommen werden. Die Verbindung der Gebäudeteile wurde zuvor auf ca. 500.000 € beziffert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.